Wir freuen uns auf das neue Schuljahr 2o/21 und den Theaterunterricht, auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie dieser aussehen wird. Das Li hat hierzu ein Padlet erstellt, mit hilfreichen Vorschlägen: Theater in der Schule in Zeiten von Corona.

Weiter möchten wir zur Mitgliederversammlung am 25.o8.2o2o | 19-21 Uhr einladen: Einladung

 

Euer Vorstand

State of Theater

  • Theater und Politik 

    "Das Theater bietet auf ganz besondere Weise die Möglichkeit, sich politisch auszudrücken. Politisches wird heute nicht mehr nur als Inhalt auf die Bühne gebracht, vielmehr bedient sich zeitgenössisches politisches Theater auch spezieller Formen: Klassische Grenzen, wie die zwischen Zuschauer[*innen] und Spieler[*innen], zwischen Fiktion und Wirklichkeit, zwischen Space und Cyberspace werden zunehmend aufgehoben. Kollektive wie 'Rimini-Protokoll', 'Monster Truck'  oder auch das 'Zentrum für politische Schönheit' prägen die Theaterszene mit und stellen dabei die klare Abgrenzung des Theaters zur Aktionskunst infrage."


    mehr Informationen ...

     
  • Theater und Diversität

    "Unsere Gesellschaft ist vielfältig. In Deutschland leben Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religionen, geschlechtlicher Identitäten, sexueller Orientierungen, mit unterschiedlichen äußerlichen und inneren Merkmalen, unterschiedlichen Alters, mit unterschiedlicher Bildung und unterschiedlichen finanziellen Mitteln. Wir alle sind diese Vielfalt, wir alle gemeinsam bilden diese Gesellschaft.

    Diese Vielfalt bildet sich jedoch in vielen Strukturen des öffentlichen Lebens nicht ab. Menschen werden aufgrund bestimmter Merkmale ausgeschlossen, manchmal bewusst und beabsichtigt, oft unwissentlich und manchmal auch unbeabsichtigt. Damit sich das ändern kann, ist es wichtig, die Probleme erstmal beim Namen zu nennen."

    mehr Informationen ...

     
  • Theater und Digitalität

    "Die Werkzeuge, die [die Digitalisierung in allen Lebensbereichen] kreiert, werden von den Menschen heute selbstverständlich genutzt, und wir stehen nun vor der epochalen Aufgabe, die zahlreichen neuen Verbindungen von digitaler und analoger Welt, also die Digitalität, zu untersuchen: phänomenologisch, soziologisch, philosophisch, technisch und künstlerisch.

    Wie reagiert das Theater auf diese Veränderungen? Mit welchen Erzählweisen, Versuchsanordnungen und technologischen Erfindungen? Welches Know-How brauchen Theaterschaffende jetzt? Und welches in der Zukunft? Welche Werkzeuge können und müssen die Theater selbst entwickeln?"

    mehr Informationen ...

     

Wo trifft Schule Theater

  • SDL | Schultheater der Länder


    Das Konzept des Festivals »Schultheater der Länder« (SDL) ist ein Wettbewerb, in dem nicht das Finden eines Bundessiegers das Ziel ist, sondern das ein Forum sein soll für den Austausch von Erfahrungen zwischen Theater begeisterten Jugendlichen, zwischen Lehrer*innen und Theaterprofis.

    mehr zu Schultheater der Länder ...

     

     
  • SMT | Schule macht Theater

         

     

    Der Fachverband Theater in Schulen Hamburg e.V. (fvts) richtet das SMT seit 2o18 in Kooperation mit dem Bundesverband Theater in Schulen e.V. (BVTS) aus.

    mehr zu Schule macht Theater ...

     

     
  • tusch | Theater und Schule Hamburg

         

     

    Seit fast 2o Jahren bringt das TUSCH-Programm theaterinteressierte Schulen und Hamburger Theaterbühnen zusammen und ermöglicht ihnen einen gemeinsamen Raum zur Konzeption und Realisierung spannender, innovativer und qualititativ hochwertiger Theater- oder Tanzprojekte.

    mehr zu Theater und Schule ...

Wer unterstützt SMT

  • BVTS | Bundesverband Theater in Schulen
     Der Bundesverband Theater in Schulen e.V. repräsentiert als Dachverband alle Landesverbände Deutschlands.

    mehr zum Bundesverband ...

     
  • Die Spielstätten


     
    Das Schultheaterfestival SMT kooperiert mit verschiedenen Hamburger Theatern, wie zB dem Sprechwerk Hamburg oder dem Ernst Deutsch Theater (EDT).
     

     

     
  • Li | Landesinstitut für Lehrerbildung
    Li
     
    Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) bildet Lehrer*innen aus, qualifiziert sie berufsbegleitend und unterstützt die Hamburger Schulen bei der Weiterentwicklung der Unterrichts- und Schulqualität.

    mehr zum Landesinstitut für Lehrerbildung ...

     

Zum Seitenanfang