tms - theater macht schule

theater macht schule | die Idee. Das Schultheaterfestival theater macht schule (tms) wurde seit 199o vom Fachverband mit Unterstützung der Hamburger Schulbehörde (BSB) organisiert. Jedes Jahr hatten wir Hamburger Theater als Partner*innen, die für dieses Festival ihre Häuser für uns öffneten.

Unter der Leitung von professionellen Schauspieler*innen, Regisseur*innen und Theaterpädagog*innen verfeinerten Schulgruppen in Workshops und bei Unterrichtsbesuchen ihre bereits im normalen Schulalltag angefangenen Produktionen. Die fertigen Inszenierungen der Schultheatergruppen wurden dann auf den großen Bühnen Hamburgs gezeigt.

In keinem anderen Schulfach steht wie beim Fach Theater das Zusammenspiel präsentativer Ausdrucksformen und damit am Ende des Probenprozesses die Aufführung im Mittelpunkt der Arbeit. Wenn auch in den anderen gestalterisch-künstlerischen Fächern die praktische Arbeit als zentral bewertet wird, ist das Fach Theater stärker mit den komplexen Anforderungen einer Präsentation konfrontiert.

Das Schultheaterfestival theater macht schule (tms) wird diesen Anforderungen gerecht, indem es den Raum schafft, die Inszenierungen nicht nur der eigenen Schule in einem großen Theater zu präsentieren, sondern darüber hinaus mit anderen Schultheatergruppen, Theaterpädagog*innen und Zuschauer*innen über die Arbeit ins Gespräch auf und hinter den professionellen Bühnen Hamburgs ins Gespräch zu kommen und den Arbeitsprozess damit weitergehend zu reflektieren.

 

 

Zum Seitenanfang